• MartinaReims

Der Traum der Tropen

Werbung unbeauftragt

Vögel zwitschern, das leise Summen der Palmwedel im Wind, Blätterrauschen und vor allem wunderschöne tropische Farben sowie der Genuß exquisiter Früchte: dies alles erinnert an die zur Zeit unerreichbaren Tropen inklusiv der weißen Strände an den türkisen Meeren. Noch sind die Tropen fern und somit muss man sie sich einfach holen. Nichts einfacher als das. Tolle Dessins erwecken auf den Modellen in diesem Sommer das tropische Leben. Sehr weiblich wirken in der Regel die Kreationen. Doch auch Anzüge können durch entsprechende Muster das Leben in den Tropen zumindest in Träumen aufleben lassen.

Zum Anbeissen ist dieses Outfit mit dem schicken Rock. Freche Früchte auf dem Rock versprechen eine besondere Süße. Doch sollte man nicht gleich in jeden Apfel beißen. Von Impressionen


Hawaii-Look war schon immer begehrt und sehr feminin. Wunderschön fließend sind in der Regel die Gewänder durch den Einsatz von Viskose-Materialien. Wunderbar aufzuhübschen mit Blumen-accessoires. Von Steffen Schraut.



Sich die Tropen einfach in die heimische Natur holen, kann man auch in den heutigen Zeiten Globalisierung nennen. Kleid und Sandalen von Marc Cain, Tasche von Escada.

Immer schön in Bewegung bleiben, das gilt auch für die tropische Gefilde. Sei es auf dem Schaukelreifen, mit einer weiten Bluse von Madeleine oder bei Pilates bzw. Yoga in einem Outfit von Impressionen.

In Stimmung kommt Sie in diesen Klamotten, Bild oben und der Gesellschaft ganz bestimmt. Da zischt sogar die Schlange im tropischen Dschungel-. Hot Pants sind in diesem Sommer auch der heiße Tipp. Von Dolce&Gabbana.

Tropen mal anders interpretiert. Rechts: Tapisseriemuster kann auch tropisch werden, so kommt es zumindest ins Wohnzimmer. Von Mosmosh. Ganz rechts eher abstrakt als Abendkleidvariante von Salvatore Ferragamo.






Diese Atmosphäre spiegelt den tropischen Süden wider mit seinem ganz speziellen Ambiente. Eine wunderschöne Farbharmonie, sei es Mini oder Maxi. Von rich&royal.

Verschiedene Stimmungen weisen die Tropen auf. Sei es während des erfrischenden Wandelns durch die Zitrusfrüchteplantagen, links wie bei Laurèl, oder beim Bewundern eines Regenbogens, Mitte wie bei Riani oder rechts beim abendlichen Lustwandeln durch den Palmgarten, von Heine.

© stadtMAGAZIN KÖLN 2020