• MartinaReims

Der Zeit voraus gehen

Aktualisiert: Apr 21

Werbung unbeauftragt

Sie sind eine der kleinsten Organismen der Welt. Hochtechnologisiert und mit einem kleinen Herz. Uhren waren früher reine Zeitmesser und sind heute complizierte Kleinstwerke mit Kultstatus. Sie sind hochmodern, aber immer noch häufig basierend auf Jahrzenhnte alte Berechnungshefte, die immer wieder neu ausgetüftelt werden. Dabei dreht sich alles rund um das Herzteil der kleinen Maschine: dem Anker. Eine perfekte Harmonie mit diesem muss die ebenfalls sehr kleine Unruhe ergeben. Darum kreisen Räder, Triebe, Hemmräder, Platinen, Brücken, Wippen, Anker und Sicherheitsstifte und natürlich viele Schrauben und Federn. Diese vielen Einzelteile zusammen bestimmen das Werk einer Uhr, sei es eines Chronographen oder einer einfachen Uhr mit Handaufzug, sogar einer Automatik. Die Feinarbeit schließlich wie Polieren, Schleifen und das Zufügen von Schmucksteinen machen die Optik aus. Ob das ganze Konstrukt funktioniert wird meist am Schluss während einer 1000 Stunden dauernden Endkontrolle mit Spannu


Denn sie wissen genau, was sie tun und vor allem wann genau, dank Montblanc-Uhr.

Klassik mit farbigem Akzenten in unterschiedlicher Formgebung. Von links: Mit Grün im Reversorechteck von Jaeger LeCoultre, mittig Rosa in rund von Tag Heuer, rechts Orange in Kombi Orange und viereckig von Glashütte Original.

Eine Uhr ist immer auch ein Kunstwerk und wir - zumindest bei den hochwertigen Ausführungen - oft noch mit einer Handzeichnung entworfen. Bild Jaeger LeCoultre


Zwei Interpretationen von Blau: Spacy bei Maurice Lacroix und sportlich bei Mühle Glashütte by Chrono24




Zwei Schmuckstücke, die das Handgelenk von Lady and Gentleman zu einer Attraktivität werden lassen : Links die IWC Schaffhausen Petit Prince und rechts die Lady 8 Petite Malachite.von Jaquet Droz.





Für jeden Geschmack etwas bietet dieses "Sammelsuhrium" verschiedenster Modelle mit sehr zeitintensiven Interpretationen, Links ein Chronograph in Sommerweiss mit Roségoldvon Vacheron, oben links mit Perlen von Patek Philippe, daneben eine, die Kante zeigt von Tag Heuer, dadrunter links optimal für den Meeressport von Omega, Seamaster Planet Ocean, daneben eine Ausführung mit Umweltbewusstsein von woodwatch. Unten: Lady elegance preferiert gerne eine Cartier.





Stahl kuschelte sich immer schon gerne in Kaschmir ein, also die perfekte Kombination: Uhr von Maurice Lacroix und der Cardigan aus Kaschmir mit interessantem Perlfangmuster von Allude.



Zimmer mit Aussicht und Zeit für Blick in die Zukunft mit präzisem Timetable dank Montblanc.

© stadtMAGAZIN KÖLN 2020