Die Zeit läuft

The Time goes by, dachten wir wahrscheinlich schon, angesichts dessen, dass doch viele Leute ihr Handy als Zeitmesser nutzen. Doch weit gefehlt. Die Uhr erfährt gerade ein phänomenales Comeback. Allem voran liegt im Rennen - wie sollte es anders sein - die sportlich ausgerichtete Uhr. Am besten für jede Sportart ein anders Modell. Das wäre schön....denn häufig sind gerade die spezialisierten Ausführungen nicht die günstigsten. Gut am Minutentakt können alle nichts ändern, aber bekanntlich ist mittlerweile das Dessin am wichtigsten. Dies gilt für alle anderen Lebensbereiche, wo die Zeit läuft. Viel Farbe kommt ins Spiel. Häufig werden Special Editions vorgestellt, die nur kurz auf dem umkämpften Markt sind und damit die Begehrlichkeiten erhöhen sollen.Handaufzug- und Automatikausführungen sind relativ gleichwertig begehrt.

Dynamisch geht die Zeit voran und so widmet TAG HEUER seine Sonder Edition "Super Mario" mit vier verschiedenen Zifferblättern, welche ermutigen, sich sportlich zu betätigen.

Die Grand Seiko, links, ist ein Klassiker der Sportuhren und wird vor allem gerne beim Golfen getragen. Rechts soll nun das Indoor Running aktiviert werden. TAG HEUER



Kunterbunt ist die Ausstrahlung der Seiko Automatic. Kombiniert mit einer bunten Seidenbluse zu einem Perlenarmband hat das Modell ein ganz besonderes Flair.


































Für den Segelsport wurde die Panerai entwickelt. Die Materialien, insbesondere das Glas sind gegen Stöße und Wasser gut gewappnet.









Badminton wird während der olympischen Spiele in den Focus rücken - mit einer schlagkräftigen Uhr: Maurice Lacroix


Große Handwerkskunst wird bei Jaeger Le Coultre und Hermes kultiviert. Bei Jaeger LeCoultre zum Beispiel werden die kleinen Teile regelmäßig in mit Kieselsteinen gefüllten, sich drehenden Marmeladengläsern poliert.Ursprünglich wurde die Reverso fürs das Polo konzipiert.







Viel Dynamik und Lebensgefühl weist dieses Modell Formula 1 von TAG HEUER auf. Eine energiegeladene 43 mm große 3-Zeiger-Uhr mit einem kühnen orangefarbenen strukturierten Zifferblatt und weißen Akzenten,

Bei schlechtem Wetter wird eher Indoor Sport getrieben. Eine präzise Uhr von IWC misst auch die Schrittfrequenz


Auch ein Pas de Deux muss gut getimt sein, welches sich mit dem präzisen Uhrwerk hinreißend bewerkstelligen lässt. Audemar Piguet



Chronographen und Gold, das waren meist zwei Welten. Panerai hat dieses nun zu sportlich-edlen Modellen zusammengeführt.



Die Pilot’s Watch Chronograph Edition „AMG“ (Ref. IW377903) besticht mit Materialien aus der Automobiltechnik. Die erste Pilot’s Watch Chronograph von IWC mit einem Gehäusedurchmesser von 43 Millimetern und dem IWC-Manufakturkaliber 69385 ist gleichzeitig auch der erste Fliegerchronograph mit einem Gehäuse aus extrem leichtem und kratzfestem Titan. Das einzigartige Finish des Titans Grade 5 verleiht der Uhr einen mattgrauen Look, der von der Selenitgrau-Magno-Lackierung von AMG inspiriert ist.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Back to College

Feeling romantic

Everybodies Darling