• MartinaReims

Im Reich der Sinne

Es liegt etwas in der Luft, ein ganz besonderer Duft! Der Sommer betört nicht nur durch die natürlichen Nuancen, wie frisches Gras und die blühenden Gärten. Auch die Wälder verströmen einen ganz besonderen Geruch sowie die Obstgärten. Aus diesen verschiedenen Aspekten haben die Duftkreateure auch in diesem Jahr ausgewählte Kreationen gezaubert, die die Sinne in eine ganz andere Welt versetzen. Werbung unbeauftragt.

Irresistible von PARFUM GIVENCHY verleitet zu einem befreienden Tanz und widersetzt sich allen Gesetzen der Anziehungskraft.Der Rhythmus wird durch die Duftkomposition aus fruchtig-saftiger Birne, Ambretta, Rose und der Herznote pudrige rIris erzeugt.Dieser wird durch die Noten eines hellen Holzes und Moschus ergänzt,

Ausgefallen sind die Flakons von Jus Box sowie die Duftnuancen. Die Verschlüsse in Form einer LP sowie die Essencen lassen die wunderschönen Rhytmen der 70er Jahre wieder aufleben. Den unvergleichlichen Geschmack von Diana Vreeland spiegelt das gleichnamige Parfum in der blauen Flasche wieder. Anat Fritz bezaubert durch die unverwechselbare Mischkomposition. Alles bei Ohhh de Cologne.

Was macht den Mann zum Mann: das herbe Flair. Die subtile Eleganz der Iris wir mit Koriander und Pfeffer kombiniert. Was für eine Mischung!!!. Er steht zwischen Kraft und Zartheit und entspricht damit ganz dem Gentleman, der sich ebenso stark wie sensibel zeigen kann. Von Givenchy.



Oben: Das Spiel mit dem Feuer: die leidenschaftliche Vorstellung von NARCISO Eau de Parfum Ambrée als Tüpfelchen der goldenen, sommersprossigen Haut einer Frau, die in der Wärme der Sonne strahlt.In dem neuen NARCISO RODRIGUEZ Duft wird die ursprüngliche Amber-Note durch die Vermischung einer einzigartig kräftigen Vanille in eine absolut reichhaltige Textur noch stärker hervorgehoben. Zwei Amber-Noten, Ambra und Cashmeran, verleihen diesem zeitlosen Zusammenspiel einen modernen Hauch.

Unten: Die ganz Zarten: von lnks: Narciso, der Duft Scandal von dem unvergesslichen Jean Paul Gaultier und Girls can be crazy von Zadig Voltaire

Es ist der Duft mit der berauschenden Mohnblume: Kenzo

Für Sommerabende: Sol Cheirosa, Chanel, Miss Dior, Kiji her, For her von Ana Yake, gesehen bei Douglas

Die modernen toughen: hashtag, Jardin Boheme, Ohhh de Cologne

Die Dame von Givenchy oben mag auch die kühlen Düfte - meist von ihm: Montblanc, Issey Miyake, Shirin, Mercedes Benz, gesehen bei Douglas.


© stadtMAGAZIN KÖLN 2020