top of page

Packt die Badesachen ein

Aktualisiert: 1. Juni 2023

Bodyshaping ist jetzt angesagt und dazu gehört jetzt das Schwimmen. Richtig sportlich wird es natürlich in einem Schwimmbad mit 50 Meter -Becken, wo sich die Cracks hineinbegeben und mindesten 2000 Meter ziehen. Da kann man nicht immer mithalten. Meine Wenigkeit hört nach 1000 Meter auf. Man kann sich aber auch anders am Becken eines Freizeitpools in Szene setzen, mit einem schicken Bikini oder Badeanzug indem man die sportlichen Schwimmer bewundert. Am Strand sieht die Sache schon ganz anders aus. Da geht´s um Spielchen, sei es unter Freunden oder als Flirt oder einfach als Zeitvertreib. Da kann der Bikini, Badeanzug oder - Hose mal über das eigentliche Ziel hinausschießen: nicht nur sportlich sondern schick bis mondain.



Was für Bodys: Da gehört aber auch eiserne Trainingsdisziplin zu. Chapeau. Von Arena






Ein paar Bahnen schaden nicht, aber bitte in Massen. Ansonsten zeigt sie, was sie hat. Links von Madeleine, rechts von Antik Batik




Musik im Ohr, da kommt Strandfreude auf. Ob mit Blumen, stilisierten Tierprints oder sportlich-zahm, jede rückt sich in rechte Licht. Von Arena



Glänzen wollen die Ladies, sei es am Tag oder am Abend. Glitzer ist angesagt. Beides von Calzedonia






Poolszenen. Auch Bikinis oder Halfbikinis können badefest sein, so das Sport und Optik ineinander verschwimmt. Sozusagen. Von Arena




So lässt es sich doch gut chillend abhängen. Flankiert von zwei gut gebauten jungen Herren, wirkt der Bikini von Barts besonders gut



















urven zeigen, egal wie. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Sei Glamour mit vorne gekreuzten Trägern, Wellenstreifen oder Wiesenblümchen. Alles von Hero


Drei Grazien zeigen Figur. Links schlicht in Grau und mit traditionellen Streifen von Barts, rechts in uni von Sloggi






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Maritime Wellen

Erstes Strahlen

Comments


bottom of page