top of page

Remember

Aktualisiert: 10. Mai 2023

Ach, was war es früher schön. Gerne erinnern wir uns an unsere jungen Jahre mit unseren verrückten Ideen und der dazugehörigen verrückten Mode. Das Schöne war, dass es ganz unterschiedliche Strömungen gab. Von den Resten der Flower Power über Kitsch-Varianten, Ibiza-Feelings, Westernträume sowie Biedermannaspekten. Es war alles dabei und wurde überzeugend zelebriert. Zumindest von mir. Offenbar jedoch auch von den kreativen Designern. Denn es ist wie immer in der Mode: es kommt alles wieder, leicht anders interpretiert, damit ihr animiert seid, neue Klamotten zu kaufen. Viel Spaß beim Schauen und dann beim Shoppen.







Fanden wir das früher cool: Das Tuch als Rock und ab nach Marrakesch. Da fühlten wir uns direkt wie im Orient. Von Antik Batik



























Overalls waren der Knaller in den 60er und 70er Jahren. Weite Hosenbeine gehörten dazu. Das Styling optimierte sich mit vielen Armreifen sowie einem Kopftuch. Tolles Revival von CafèNoir


Jeans waren damals die Spielwiese der Designer. Rüschen und verspielte Träger wie links von Molly Bracken waren und sind der Hit und rechts mit bunten Applikationen von Lili Sidonio

Je kitschiger desto besser. Knappe Kleidchen in schrillen Farben und dazu verrückte Schuhe sind auch heute wieder der letzte Schrei. Von Lili Sidonio



Swinging, egal wie. Weite Hosen àla Marlene bzw. Madeleine und dazu ein Jäckchen àla Chanel in super schicker Farbkombination Orange-White. Swinging Rock aus Wildleder von Meindl war ein anderes Thema. Aber supercool. Dazu ein braves Shirt in Orange von Paul Smith, Hüfttasche im neuen Look von Bogner, Mokassins in Orange von Sioux und coole Brille von Viktoria Beckham.

Wir konnten uns oft nicht entscheiden: Ibiza oder bieder-wilde Farbkombis. Egal, mal so, mal so, wir waren schließlich flexibel. Oben links: bunte Bluse mit Fledermausärmel von Molly Bracken. Oben Mitte: ich konnte mich oft nicht entscheiden, wilder Flower Look oder lieber brav, heute natürlich nicht mehr ganz so wild. Kleid von Paul Smith, Baumwoll-Pulli von Elkline, Beuteltasche von Madeleine, Schlappen von Sioux. Ibiza , unser - und noch heutiges Partytraumziel - lässt grüßen: oben rechts und unten die Romantik-Hippie-Klamotten von Deerberg.



Was haben wir vom Wilden Westen geträumt. Da waren Filme wie "Spiel mir das Lied vom Tod" unser Traum und wir haben die Mode dem angepasst. Pluderhosen und lange Kleider in Schwarz symbolisierten dieses Gefühl. Von Molly Bracken


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Maritime Wellen

Erstes Strahlen

Comments


bottom of page