• MartinaReims

Rock around the clock

Aktualisiert: Mai 16

Röcke: sie sind das Stylingmittel der Saison. Ich gebe zu, ich bin ein absoluter Fan davon, denn fast kein anderes Kleidungsstück bringt die Figur besser zur Geltung, indem der Rock positive Akzente hervorhebt und negative - die wir nunmal alle haben - leicht kaschiert. Denn die Palette der Rockmodelle ist riesig. Teller-, Wickel-, Bleistift-, Mini, Maxiröcke und noch viel mehr. Ich zeige Ihnen, wie sie am besten kombiniert werden und welche Vorteile oder Nachteile sie haben. Außerdem gibt es immer die besten Gelegenheiten.

`Fly like an eagle´, so fühlt man sich, wenn man dieses wunderschöne Modell mit Sattel und Minifältchen trägt. In unserem Alter verändert sich die Figur und dies wird mit diesem Schnitt bestens zur Geltung gebracht. Die Farbkombi verleiht ein frisches Flair, besonders Weiß macht immer einen schönen Teint. Von Van Laack

In der Freizeit bieten sich legere Jersey-Plisseeröcke mit Dschungelmotiven an, von Amy for friends. Gelb, muss ich betonen, sieht besonders schön aus, wenn man schon leicht gebräunt ist. Alles - sowie das Jerseyshirt von Madeleine sind bügelleicht und reisefreundlich. Flipflops aus Leder von AGL. Im Buisinessbereich sind Sneaker mittlerweile erlaubt. Daran musste ich mich auch gewöhnen. Wenn der Rest des Outfits elegant ist, ist dies aber kein Problem. Rock von Madeleine, Bluse von Van Laack, Tasche von Abro, Sneaker von Ara, Sonnenbrille von Kapten&Son.

Die Party soll endlich wieder losgehen. Dazu wollen wir natürlich aufreizende Outfits haben. Knallenge Miniröcke mit Pailletten sind dabei die 1. Wahl - wenn man die passende Figur dazu hat. Dazu eine schicke Bluse mit Fledermausärmeln, die beim Tanzen effektiv schwingen. Für Ü-50jährige ein bisschen delikat, aber wer sich traut, bitte. Von Joyce&Girls.















Mini- und Maxiröcke hatten schon immer ihre Fans - wie in den 70ern. Ich fand beides schön. Heute sehen die Teile ganz anders aus. Beuteltaschen lassen die Kurzen lässig erscheinen, rechts von Impressionen. Links der romantisch verspielte Look mit Durchblick von Gardeur


Beim Fahradfahren bin ich so richtig in meinem Element. Da bieten sich Hosenröcke an. `Richtige´ Röcke können natürlich ausgesprochen sexy sein ... ob dies in meinem Alter auf dem Rad jedoch immer auch auf andere so wirkt, weiß ich nicht. Aber wir tun unser Bestes, uns gut in Szene zu setzen. Hosenrock aus Leinen von Raffaello Rossi, Seidenbluse von Joyce&Girls, Tasche von Abro, Sandaletten von AGL.

Schmale Wickelröcke sind immer eine gute Mischung von Eleganz und einen Touch Sportlichkeit. Cool wirkt die Kombination mit Birkis. Gewagt finde ich die Kombination von Nadelstreifen und Blümchen, aber Mustermix ist angesagt. Rechts eine modernisierte Form von einem Safarilook im Romantikstil. Sehr kleidsam, aber noch besser mit knalligen Schuhen und Taschen. Von Riani

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Macht Laune

Fresh up our beauty

Sand and Colours