top of page

Maritime Wellen

Es ist bereits ein Klassiker, der maritime Look. Er kommt jeder Jahr wieder mit seinen, meist blau-weißen Streifen, und ist beliebt bei allen Altersgruppen. Es wirkt irgendwie ordentlich, klassisch, peppig, sportlich und trotzdem modern. Toll sind die unterschiedlichen Varianten von Style, Materialien und Kombimöglichkeiten. Daher ist auch der "Einsatzbereich" höchst flexibel. Dazu kommen noch verschiedene Farbvarianten, die dem ganzen Thema noch einen Schuss Diversität verleihen. Also viel Spass beim Wind um die Nase wehen lassen.

Kuschelig weich und warm ist diese Kaschmirkombination bei einer frischen Brise von Allude-Cashmere.




Maritime Aussichten beim Hotel am Meer, links von Only, rechts auf dem Deck-Chair in dem schicken Kleid von YAS, Tasche Bogner, Sonnenbrille von Ferragamo, Sneaker von Kennel und Schmenger.

Home sweet home im soften Streifen, maritimen Look von Max&Co

Takelage halten: wenn der Wind weht, muss man sich schonmal festhalten. links von Ulla Popken, in der Mitte ich auf der sea cloud in Mesdemoiselles, rechts bei kühler Brise von Ulla Popken






Kreuz und quer laufen die Streifen bei Maritim light: links in Orange von Witt, in der Mitte von Object, rechts in edel von Allude-Cashmere.




In der Lounge des Schiffes: Die türkise Variante wirkt immer einen Touch peppiger und moderner; linkes Outfit ist von Luisa Cerano, die frische Bluse von Vila


An der Bar des Kreuzfahrtschiffes kann man sich bei schlechtem Wetter gemütlich aufhalten. Kaschmirrock mit asymmetrischer Knopfleiste von Allude-Cashmere. Ballerinas von Kennel&Schmenger, Glitzerpulli von Luisa Cerano, Brille von Ferragamo.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Erstes Strahlen

Kuschelmoments

Comments


bottom of page