• MartinaReims

WENN DIE SONNE...VERSINKT

Aktualisiert: Juni 23

Sundowner zelebrieren ist mittlerweile eine der liebsten Beschäftigungen. Und dies muss nicht unbedingt am Meer sein, sondern kann an den verschiedensten Orten genossen werden.

Sei es am Strand, in der Stadt, im Wald, in der Wüste oder auf dem offenen Feld. Wie die Sonne versinkt, ist immer ein Spektakel vor allem mit und in den sonnigen Tönen Orange, Mais-Gelb, gespickt mit Meertürkis oder Waldgrün. Ein wesentlicher Aspekt sind Accessoires und Longdrinks bzw.Cocktails.

Eine Landpartie hat etwas Anheimelndes, vor allem in den Abendstunden. Lange Seidenkleider mit Wiesenblumenmotiven sind in dieser Saison der Renner. Damit nicht ganz so viele Mücken stechen, keine Grasmilben attakieren, empfehlen sich lange Ärmel. Ein Modell von Joyce&Girls.

Auf Kamelen in die Wüste reiten, dort einen Sundowner mit Champagner zelebrieren, ist ein ganz besonderes Event. Da es dort abends empfindlich kalt werden kann, bieten sich Baumwoll-Strickkombinationen in Sonnen- und Meerestönen an.Von Marc Cain.




Die letzten Sonnenstrahlen an den Grachten Amsterdams einfangen, hat einen ganz besonderen Zauber. Da in den Niederlanden immer ein Windchen weht, ist ein leichter Kaschmirpullover bestens geeignet. Links von Allude. Im Wald ist es romantisch, vor allem zu zweit. Da es auch dort etwas kühler ist, eignet sich dieses Outfit von Raffaello Rossi.

Interessante Kombination: auch im Sommer gibt es immer wieder kühle Abende,an dem die Lady sich einen Mantel von Patrizia Pepe überziehen muss, um den Sonnenuntergang zu bewundern. In Szene gesetzt ist dann trotzdem noch eine attraktive Sandalette. Von Salvatore Ferragamo

Sundowner in the city wird meist auf Dach- launches oder gärten gefeiert. Da kann sie auch im Bürodress mit einer hummerfarbenen Bluse auftauchen.Linkes Outfit von Riani. Wer Zeit hat, sich umzuziehen wählt einen ausgefallenen Seidenmantel mit passender Bluse in Orangetönen. Von Joyce&Girls.

Die Harmonie der Naturfarben symbolisiert dieses Seidenkleid von Joyce&Girls. Orange für die Sonne - die im heimischen Garten untergeht - Grün für die Bäume und Türkis für das Wasser. Das Lieblingskleid von Melanie Wenzel von Melanie Wenzel Naturkosmetik.





























Orangen mit viel Vitamin C helfen gegen Sonnenbrand, der Hut dazu ebenso und der Schmuck von Messika Summer by Isabelle Bonjean glitzert in der Sonne. Rechts präsentiert Melanie Wenzel eine asymmetrische Seidenbluse in Rose-Gelb von Joyce&Girls.


Elsa Hosk geniesst den Sonnenuntergang gemütlich in einem Café und präsentiert dabei ihre Handtasche in Mohnrot von Lancaster

Wenn die Sonnen dann schon im Amazonas von Peru versunken ist.....

© stadtMAGAZIN KÖLN 2020